SV Empor Berlin e.V.

Der Kiezclub in Prenzlauer Berg

News des Vereins

BeitragsänderungSV Empor Berlin e.V.

25/01/2017

Information zum Abschluss einer neuen Beitragsordnung für den SV Empor Berlin

Die kostenlose Nutzung der Sportanlagen ist eine der wesentlichsten Voraussetzungen für die Existenz unseres Vereins und damit zur Durchführung und Sicherung unseres Sportbetriebs. Im Zusammenhang mit der Überprüfung unseres Vereins durch den Senat wurden wir vom Landessportbund Berlin darauf hingewiesen, dass die geltenden Beitragssätze nicht ausreichen, um die Förderungswürdigkeit unserem Verein weiterhin zuzuerkennen und diese ist neben der Gemeinnützigkeit Voraussetzung für die kostenlose Nutzung der Sportanlagen. Aus diesem Grunde sind wir gehalten, eine neue Beitragsordnung zu beschließen.
Diese neue Beitragsordnung soll in unserer Delegiertenversammlung im März 2017 beschlossen werden und  rückwirkend  ab 01 Januar 2017 gelten. In Vorbereitung darauf wollen wir sie schon jetzt über den Inhalt  und die geplanten wesentlichen Veränderungen informieren:
1. Aufnahmegebühr
Es gilt für alle Abteilungen ab 01. Januar 2017 grundsätzlich eine Mindestaufnahmegebühr in Höhe von 10,00 EURO. In den Abteilungen mit Wettkampfsport kann auf Beschluss der Abteilungsleitungen eine höhere Aufnahmegebühr  beschlossen werden.

2.  Grundbeiträge
 - Personen ab vollendeten 18. Lebensjahr zahlen  7,00 EURO monatlich
-  Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen 5,00 EURO monatlich
- Ermäßigungen können Studenten, Rentner (nur gegen Vorlage des Nachweises über den Bezug der Grundsicherung bzw. anderer Nachweise über staatliche Zuschüsse), Auszubildende, Arbeitslose, Bezieher von Grundsicherung und passive Mitglieder gegen Vorlage der entsprechenden Nachweise bzw. Anträge gewährt werden.
-  in der Abteilung Wandern verbleibt es bei einem Sonderbeitrag.

3.  Zusatzbeiträge
In den Abteilungen mit Wettkampfsport können auf Beschluss ihrer Mitgliederversammlungen Zusatzbeiträge erhoben werden

4. Zahlungsweise
Es bleibt dabei, dass die Beiträge grundsätzlich vierteljährlich im Voraus bargeldlos durch Überweisung oder Abbuchung zu entrichten sind und bei jährlicher Zahlung eine Reduzierung um einen Monatsbeitrag erfolgen kann.
Da die Beschlussfassung der neuen Beitragsordnung erst im März 2017 erfolgen soll und sie schon rückwirkend ab 01. Januar gelten soll machen wir für das Jahr 2017 auf  Folgendes aufmerksam:
Abbuchungen und Lastschrifteinzüge der Mitgliedsbeiträge in den  Abteilungen mit Zusatzbeiträgen erfolgen im 1. Quartal 2017 unverändert.
Abbuchungen und Lastschrifteinzüge in den Abteilungen ohne Zusatzbeiträge erfolgen erst im 2. Quartal 2017 und dann für das gesamte 1. Halbjahr 2017  und dann zu den Bedingungen  der neuen Beitragsordnung.
Für im 1. Quartal 2017 überwiesene Mitgliedsbeiträge, für die sich nach der neuen Beitragsordnung veränderte Summen ergeben, wird, falls nicht schon Mitgliedsbeiträge nach den Bedingungen der neuen Beitragsordnung überwiesen wurden, erforderlichenfalls im 2. Quartal 2017 eine Nachberechnung erfolgen.

Wir bitten sie, diese Information zur Kenntnis zu nehmen. Für Rückfragen stehen ihnen ihre jeweilige Abteilungsleitung und der geschäftsführende Vorstand gern zur Verfügung.

Facebook Google+ Email… weitersagen

Manfred KlugeSV Empor Berlin e.V.

23/01/2017

Trauer


Der SV Empor Berlin trauert um Manfred Kluge. Wie erst jetzt bekannt wurde, starb das langjährige Vorstandsmitglied völlig überraschend kurz vor Weihnachten im Alter von 75 Jahren. Mit Manfred Kluge verliert der Verein nicht nur ein Ehrenmitglied, sondern einen für den Fußball engagierten Menschen. Lange Jahre leitete der Mann mit der markanten tiefen Stimme den Spielbetrieb der Herrenabteilung, in den 90er und Anfang der 2000er Jahre auch die Jugendabteilung, außerdem  vertrat den Verein in vielerlei Gremien beim Berliner Fußballverband.
Fußball war die große Leidenschaft des Diplom-Gärtners. Anfang der 70er Jahre kam „Manne“, wie er von allen immer genannt wurde, zu Empor. Als Trainer konnte er zu DDR-Zeiten mit den A-Junioren des Vereins große Erfolge feiern und dreimal Berliner Meister und zweimal Berliner Pokalsieger werden. Viele Fußball-Fans konnten ihn zu dieser Zeit auch auf Ost-Berliner Fußballplätzen als Schiedsrichter erleben. Dabei zeichnete ihn stets das aus, was ihm auch sonst im Alltag eigen war: der Sinn für Gerechtigkeit. Durch den Tod von Manfred Kluge hat der SV Empor Berlin eine wichtige und prägende Stütze der letzten Jahrzehnte verloren. Für die Abteilung Fußball und den gesamten Verein werden sein Wirken und Engagement unvergesslich bleiben.

Foto: SV Empor Berlin e. V.

Facebook Google+ Email… weitersagen

CDU bei EmporSV Empor Berlin e.V.

05/07/2016

Politischer Besuch bei Empor

Der CDU-Fraktionsvorsitzende im Berliner Abgeordnetenhaus, Florian Graf, besuchte zusammen mit seinen Pankower Fraktionskollegen Stephan Lenz, Gottfried Ludewig und Dirk Stettner den Kiezclub im Jahn-Sportpark. Im Mittelpunkt des etwa einstündigen Gesprächs der Politiker mit der Vereinsführung standen die Sorgen und Nöte, aber auch die sportlichen Perspektiven von Empor. Dabei ging es vor allem um dringend notwendige Investitionen in die sportliche Infrastruktur des Jahn-Sportparks, aber auch um stärkere politische Unterstützung und Förderung des Ehrenamts.

Facebook Google+ Email… weitersagen

4. Offener AthletikwettkampfSV Empor Berlin e.V.

21/05/2016

 

 

Auch in diesem Jahr hat die Abteilung Gewichtheben wieder zum sportlichen Wettstreit aufgerufen. Genaue Details nachfolgend. Fragen und Anmeldungen bitte direkt an die Abteilung Gewichtheben.

 

 

 

 

 

4. Offener Athletikwettkampf der Abteilung Gewichtheben 2016

 

 

Termin:                          Samstag, der 09.07.2016

 

Ausrichter:                     Abt. Gewichtheben

 

Wettkampfstätte:         Laufhalle im Sportpark, Paul-Heyse-Str. 29, 10407 Berlin

 

Wiegen:                         09.30 Uhr

Beginn:                          10.00 Uhr

 

Startberechtigte:          alle Mitglieder des SV Empor Berlin mit Mitgliedausweis oder Mitgliederbestätigung der Abteilungsleitung

 

Wettkampfmodus:        30 m Sprint                    nach Zeit

                                      Schlussdreisprung            nach Weite

                                      Kugelschocken                                            w./m.

                                                                          Kinder  bis 2005     2/2 kg

                                                                          Kinder  bis 2003     2/3 Kg

                                                                          Schüler bis 2001     3/4 Kg

                                                                           Jugend/Erw.           4/5 Kg

 

                                      Bankdrücken                  m 80%/ w 60% vom KG

                                                                           so oft wie möglich

                                                       

                                      1000 m Lauf                   nach Zeit

 

Meldung:                       schriftlich bis zum 03.07.2016    Tel, Fax oder E-Mail

                                      (Name, Abteilung, Geburtsdatum)

Facebook Google+ Email… weitersagen

gegen HomophobieSV Empor Berlin e.V.

17/12/2015

Empor gegen Homophobie


Seit 2. Dezember ist der Kiezclub Mitglied im Bündnis gegen Homophobie. Im Rahmen der Feierstunde für den Respect-Preis wurde dem stellvertretenden Abteilungsleiter von Fußball Wolfram Stahl vom Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) die Mitgliedsurkunde überreicht. Das Bündnis gegen Homophobie ist ein Zusammenschluss von Organisationen und Institutionen aus den Bereichen Sport, Kultur und Wirtschaft. Ziel des Bündnisses ist es, gemeinsam jeglicher Form von Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung entgegenzutreten und ein Zeichen zu setzen für Anerkennung und Respekt gegenüber Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern.
Foto: LSVD (Tatjana Meyer)

Facebook Google+ Email… weitersagen

LaufGaudysSV Empor Berlin e.V.

03/11/2015

Die LaufGaudys -  vom SV Empor Berlin

 

Was?

Lauftreff für Anfänger und

Fortgeschrittene

               

Wann?

jeden Donnerstag um 18.00 Uhr

(Kommt gern auch zum Probelaufen)

   

Wo?

Im kleinen Stadion des

Jahn-Sportparks

(Cantianstr.24, 10437 Berlin)

   

Wie?

Laufen mit Spaß, fachlicher Betreuung und Abwechslung, um den eigenen Laufstil zu verbessern oder einfach nur um gemeinsam zu laufen

 

Besonderes?

  • Laufen unter Flutlicht im Winter (manchmal mit Musik)
  • Gemeinsame Aktionen, z.B. Sommergrillen oder Glühwein trinken im Winter

 

Interesse?

Kontakt: Axel Bredow

Telefon: 0172-8403591

e-mail: abredow@web.de

Facebook Google+ Email… weitersagen

Zukunftsdialog EmporSV Empor Berlin e.V.

16/10/2015

„Zukunftsdialog Empor“ - 11.11.2015 ab 18:30 Uhr - Presseraum des großen Stadions im Jahn-Sportpark

 

 

Einladung

 

Lieber Sportfreund, liebe Sportfreundin,

 

der Vorstand hat in seiner letzten Sitzung zu einem  „Zukunftsdialog“ über die weitere Entwicklung unseres Vereins aufgerufen. „Wer ruht, der rostet“ heißt es sprichwörtlich.  Rost wollen wir jedoch nicht ansetzen sondern Gedanken und Ideen für unsere zukünftige Entwicklung zusammentragen. Ein Verein mit ca. 1700 Mitgliedern, organisiert in  zehn Wettkampf- und Breitensportabteilungen, benötigt Ziele und Visionen will er nicht auf der Stelle treten sondern seinem Namen „Empor“, also voranschreiten, gerecht werden. Eine Vereinsentwicklung kann nur erfolgreich sein, wenn sie von der Mehrheit der Mitglieder getragen wird. Darum lädt der Vorstand alle Abteilungen, deren Mitglieder und Leitungen, zum  

11. November 2015

(das ist kein Karnevalsscherz)

zu einem

 

„Zukunftsdialog Empor“

 

herzlichst ein.

Wir treffen uns, so hoffen wir zahlreich und mit guten Ideen, um 18:30 Uhr  im

 

Presseraum des großen Stadions im Jahn-Sportpark

 

Mit freundlichen Grüßen

           Vorstand

      (gez. M. Moritz)

 

Wir bitten bei Teilnahme um Rückmeldung bis zum 04.11.2015 an die Geschäftsstelle des Vereins.

Facebook Google+ Email… weitersagen

Sepp Herberger Preis für den SV EmporSV Empor Berlin e.V.

28/03/2015

SV Empor Berlin erhält hohe DFB-Auszeichnung für Schulprojekte

 

Die DFB-Stiftung Sepp Herberger zeichnete den SV Empor Berlin für sein herausragendes Engagement an Berliner Schulen und Kitas aus. Mit der Auszeichnung durch die Fußballstiftung des DFB findet die Arbeit des Prenzlberger Kiezclubs mit Kindern und Jugendlichen auch bundesweite Anerkennung.

Derzeit betreuen 15 Jugendtrainer von Empor Sportprogramme an insgesamt 25 Kitas, Grund- und Sekundarschulen mit rund 700 Jungen und Mädchen in den Bezirken Pankow, Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg.

Das Projekt wurde unter dem Namen „Bewegen Begeistert“ im Schuljahr 2009/2010 aus der Taufe gehoben. Ziel ist es, Kinder an den Ballsport heran zu führen und ihre motorischen und koordinativen Fähigkeiten zu schulen.

 

Es ist eine große Auszeichnung für das sportlich-soziale Engagement unseres Vereins und unserer Trainer, die bei den Schul- und Kita-Projekten mit dabei sind.

 

Bild (v.l.n.r.): Reinhard Grindel (DFB-Schatzmeister und CDU-MdB), Paul Küchenmeister, Wolfram Stahl (beide Empor) und Rudi Krämer (Kurator) nach der Verleihung der Sepp-Herberger-Urkunden in Mannheim.

Facebook Google+ Email… weitersagen

SV Empor Berlin mit neuer WebsiteSV Empor Berlin e.V.

16/12/2014

Neustart der Webseite vom SV Empor Berlin e. V. - Alle Abteilungen stellen sich vor. Zusätzlich gibt es eine aktualisierte Auflistung aller Mannschaften, Spielgruppen und deren Spielzeiten. Schaut euch um.

Facebook Google+ Email… weitersagen